Möchtest Du Klarheit über Deinen Krebs gewinnen, Deine Selbstheilungskräfte stärken und Dein Leben wieder in die Spur bringen?

Lutz Ressmann
PALMTHERAPY® Professional
KrebsCoach

Meine Klientinnen und Klienten sind Menschen mit Diagnose Krebs (Altersgruppe 30-60 Jahre, überwiegend weiblich), die durch fehlende Klarheit und unabhängige Information im Heilungsprozess nicht nachhaltig vorankommen und dabei den Fokus auf das Leben verlieren. Die dennoch nicht resignieren, sondern erkannt haben, dass sie ihren eigenen Weg gehen müssen, aus der Opferrolle heraus und das Leben wieder voll in die Spur bringen wollen.

Die kleinste Gruppe besteht aus den “Klaren”, Betroffene, die von vornherein erkannt haben, dass alternative Therapien sowie bewusste mentale Arbeit, die Beschäftigung mit den eigenen Lebensumständen, durchaus wirksam und effektiv sind. Die “Alternativen” informieren sich selbst sehr genau über das Thema Krebs, klassische und alternative Therapien sowie deren Nebenwirkungen. Als Mittel der Wahl wählen sie natürliche, sanfte, nichtinvasive und ungiftige Therapien aus. Sie haben keine Angst davor, wichtige Fragen zu stellen und Klarheit zu schaffen.  Sie haben verstanden, dass sie es letztlich selbst sind, die die Symptome produzieren und deshalb auch diejenigen sind, die sie eigenverantwortlich zu 100 % überwinden können.

Die mit Abstand größte Gruppe bilden die “Geläuterten”. Das sind Betroffene, die ihren Krebs zuerst mit konventionellen Therapien angegangen sind, bei denen jedoch aktuell immer noch ein Tumor besteht oder ein neuer Befund (Rezidiv und/oder Metastasen) vorliegt.  Sie brechen die konventionellen Therapien dann ab, weil diese den Betroffenen nur noch eine „Lebensverlängerung“ anbieten können, diese Menschen aber mehr als das möchten. Auch die “Geläuterten” sind von diesem Zeitpunkt an bereit, neue Wege zu gehen und auch die Verantwortung dafür zu übernehmen.

Klientinnen und Klienten …

• die unabhängige Beratung suchen, um Ihren eigenen Weg aus der Misere zu finden.

• die Hilfe bei einem Menschen suchen, der nicht nur über angelesenes Wissen verfügt, sondern eigene Erfahrung mitbringt und daher auch den Weg Richtung Genesung kennt.

Einen Mentor …

• der offen, ehrlich und sachlich auf das Thema schaut.

• der hilft, den Schock der Diagnose Krebs zu überwinden, den Lebenswillen zu stärken und die Selbstrettungssysteme vollständig zu aktivieren.

• und der auch daran denkt, dass es auch noch ein Leben nach dem Krebs gibt und hilft, dieses wieder voll in die Spur zu bringen!

 

Genau dort kannst auch Du sein!

Als psychologischer Berater mit den Schwerpunkten PALMTHERAPY® und HYPNOSE helfe ich Menschen bei Krebs, Klarheit über Ihre Erkrankung zu gewinnen und darüber die Selbstheilungskräfte zu stärken, so zur Genesung zu kommen und das Leben wieder in die Spur zu bringen.

 

Warum ich direkt zum “Du” übergehe?

Weil das Unbewusste geduzt werden will und  wir so schon allein durch das Weglassen von Förmlichkeiten zu mehr Authentizität und Vertrauen kommen – der Basis für Deinen Erfolg!

Wie fühlst Du Dich?

Diagnose Krebs

M

wie betäubt, hilflos und unsicher?

M

ängstlich und handlungsunfähig?

M

depressiv, niedergeschlagen und genervt?

M

saft- und kraftlos, voller Schmerzen?

M

Du weist nicht mehr weiter?

Wie wäre es, wenn Du ….

… den Krebs überwunden hast?

N

volle Klarheit über den Krebs hast?

N

Dein Leben wieder in der Spur ist?

N

wieder voll handlungsfähig bist?

N

nie mehr Angst vor Krebs hast?

N

Du wieder voller Kraft und Zuversicht bist?

Warum ich das tue …

Dazu erzähle ich Dir mal kurz meine Geschichte

Bis zum Alter von 43 Jahren führte ich ein Leben auf der Überholspur, mit allem Drum und Dran. Doch 2008 wurde dann bei mir Hodenkrebs in fortgeschrittenem Stadium diagnostiziert.

Der Tumor breitete sich fröhlich in meinem Bauch aus und machte sich bereits an meiner linken Niere zu schaffen.

Peng!

Ich war wie vor den Kopf gestoßen und wollte es zunächst nicht wahrhaben. Doch die Wahrheit holte mich schnell ein. Ich fiel vom Himmel geradewegs in die Hölle.

Aufgrund mangelnder Klarheit, geriet ich in die Fänge der Schulmedizin, heißt Operationen und Chemotherapie, also „Behandlung“ mit chemischen Kampfstoffen.

Senfgasfolter Hoch 10

Die grausamen Wirkungen ließen nicht lange auf sich warten: Appetitlosigkeit, Haarausfall, auflösende Schleimhäute, Herzrhythmusstörungen, zerstörte Nervenzellen, bis hin zum Schlaganfall mit halbseitiger Lähmung. Entweder ich hatte Schmerzen oder ich musste kotzen oder beides. Die sogenannten „Nebenwirkungen“ sollten mich noch Jahre beschäftigen.

Doch dann fand ich den Weg in den Himmel, zur Heilung, ins Leben zurück! Es war eine Sache der geistig mentalen Haltung. Die Lösung lag zwischen meinen Ohren. Ich stärkte zunächst meinen Willen und nahm gegenüber dem Tumor eine extrem aggressive Haltung ein. Jeder Dritte aus der Pommesbude, aber nicht dieses Arschloch! Ich wandte Visualisierungstechniken an, von denen ich wusste, dass sie funktionieren. Und Sie funktionierten, aber wie.

Und ich erkannte, dass ich mein Leben ändern musste. So tat ich es! Dazu orientierte ich mich beruflich neu und ich entdeckte meine künstlerische, musikalische Ader.

Der Tumor schmolz wie Butter in der Sonne und schon Ende 2008 konnte nach etwa 3 Monaten keine aktive Krebszelle mehr festgestellt werden. Und das Beste war: Ich brach die Chemo ab, die ohnehin nicht vollständig und nach Plan durchgeführt wurde. So begriff ich: Es gibt andere Faktoren, die in die Heilung führen, diese wirken aus dem Menschen selbst. Meine Entscheidung war also goldrichtig. So habe ich erkannt:

Die Krebszelle ist unsicher und schwach!

Und ich tat einen Schwur:

„Wenn Du länger als die berühmten 5 Jahre ohne Krebs bleibst, gehst Du hinaus in die Welt und hilfst anderen Menschen mit Krebs, aus sich selbst heraus in die Heilung zu kommen und das Leben wieder in die Spur zu bringen.“

Diesen Schwur löse ich jetzt ein!

Beratung & Coaching bei Krebs:

Wie ich Dir helfe und Dein Leben wieder in die Spur kommt

1. Klarheit

In diesem Step beantwortest Du die wichtige Frage: “Was fehlt?”

Das Krebsgeschehen spielt sich zunächst im Unbewussten ab. Hebe es auf die Ebene des Bewussten und Du bist auf dem besten Weg Richtung nachhaltiger Heilung.

Erst wenn Du vollständige Klarheit über die Entstehung Deines Krebses hast, die Frage nach dem Warum beantworten kannst, Botschaft und Funktion des Symptoms verstanden hast und die Herausforderung wirklich annimmst, wirst Du ihn erfolgreich überwinden können. In dieser Phase wird das zugrunde liegende Problem identifiziert – der Schlüssel zur Heilung!

Wenn Klarheit über Krebs allgemein und die Entstehung Deiner Krebserkrankung besteht, kannst Du entscheiden, welcher Weg und welche Begleitbehandlungen für Dich optimal sind.

2. Ressourcen

In diesem Step rüstest Du Dich für den Kampf.

Du erhältst wirksame Werkzeuge, mit denen Du das Wachtum des Tumors stoppen und die Selbstheilung aktivieren kannst. Dazu erhälst Du das Wissen, welche Ernährung, welche natürlichen Stoffe und welche Begleitbehandlungen den Heilungsprozess auf der Symptomebene unterstützen. Du lernst, etwas für Dich zu tun.

Das Ziel besteht darin, in Deiner Psyche/Seele sowie auch in Deinem Körper ein Milieu zu schaffen, in dem Krebszellen schlicht nicht gedeihen und existieren können. Denn mit Kraft Deiner Gedanken, kannst Du seelisch-geistige, aber auch körperliche, biochemische Prozesse beeinflussen.

3. Veränderung

In diesem Step setzt Du Deine Waffen ein, gibst dem Affen Zucker.

Du kannst jetzt die notwendigen Entscheidungen treffen, die Dich Deinem Ziel, dem Leben ohne Krebs näher bringen. Du wirst neben Deinem Denken, große Teile Deines Lebens, Deines Umfeldes und Verhaltens ändern.

Es werden Widerstände, Ängste, Hindernisse und Blockaden auftreten, die Dich von Deinem Ziel abbringen wollen. Und genau hier stehe ich Dir als KrebsCoach und krisengestähltes Kampfross zur Seite.

In dieser Phase löst Du das in der Phase Klarheit identifizierte zugrunde liegende Problem.

  • Dann hast du es geschafft! 100% 100%

Dieses Vorgehen funktioniert als Basis selbstorganisierten Denkens, Verhaltens und Heilens unabhängig rein symptomatischer Begleitbehandlungen! Basis ist die sog. Salutogenese, die Lehre von der Entstehung bzw. dem Wiedergewinnen von Gesundheit. Wir befinden uns hier im Bereich der psychologischen Beratung & Unterstützung bei Krebs, der Psychoonkologie. Dies ist der Kern meines Angebotes.

⇒ Zum Ablauf und weiteren Details des Coachings siehe hier.

⇒ Weitere Informationen zum Thema Krebs im Blog www.krebs-coach.de

Es geht nicht darum, irgendein Symptom zu behandeln, sondern über die Sanierung des Lebens zur Gesundheit zu kommen, so dass das Symptom, der Tumor, nicht mehr gebraucht wird. Konzentriere Dich auf das Leben, nicht auf Deinen Tumor (das reine Symptom), denn

Beachtung schafft Verstärkung – Nichtbeachtung bringt Befreiung!

Denn „Heilung“ ist immer Selbstheilung, und meine Methode setzt genau dort an. Dabei wird es stets darum gehen, dem für Dich “richtigen”, sprich individuell passenden Weg zu finden. Dadurch wirst Du über die emotionale Annahme besondere Unterstützung “von Innen” erfahren. Wir halten uns nicht mit Problemen auf, sondern fokussieren uns direkt auf die Lösung!

Du wirst während des gesamten Prozesses sowohl von meinem Wissen, als auch meiner enormen „Erfahrungsenergie“ profitieren, denn

Ich bin schon mal dagewesen!

Meine “Doktor-Arbeit” in Sachen Krebs, ist meine eigene Erfahrung – und ich bin sicher, dass Du genau davon am meisten profitierst!

Und eines habe ich gelernt:

“Wenn Du in die Heilung kommen willst, denke weniger an das Symptom – denke an´s Leben, denke und handle für Dich. Saniere Dein Leben – verändere!”

Das Leben ist zu kurz, um alle Erfahrungen selbst zu machen!

Genau darum geht es: Wenn man zum Thema Krebs vernünftig beraten und unterstützt werden möchte, ist es klug, jemanden zu Rate zu ziehen, der schon mal da gewesen ist. Denn dieser Jemand verfügt über einen enormen Wissens- und Erfahrungsvorsprung. Nur ein solcher Mensch kennt alle Facetten der Diagnose und weiß vor allem, wie sich das anfühlt. Und er weiß auch, wie man aus dem Dilemma wieder herauskommt – denn er verfügt über eine erfolgreiche Bewältigungsstrategie!

?

Noch eine Geschichte ... die KLARHEIT schafft

Vor einigen Jahren, kurz nachdem ich meinen eigenen Krebs überwunden hatte, traf ich eine frühere Bekannte wieder … sie hatte Brustkrebs im fortgeschrittenen Stadium. Sie hatte die gesamte Prozedur der konventionellen Krebstherapie hinter sich … Verstümmeln … Verstrahlen … Vergiften. Sie hatte die Chemotherapie abgebrochen, da sie ohne nachhaltige Wirkung blieb.

Sie fragte mich, was sie meiner Meinung nach denn tun könne, um ebenfalls den Krebs zu überwinden. Damals hatte ich außer meiner eigenen Erfahrung noch wenig Kenntnisse über alternative Verfahren. Ich wußte auch nicht viel über Psychoonkologie, doch ich riet ihr, sich mit Ihrer Psyche und Ihren Emotionen sowie Visualisierungs- und Mentaltechniken zu befassen bzw. in entsprechende therapeutische Hände zu begeben. Besonders riet ich ihr auch, gegenüber dem Krebs bzw. dem Tumor eine extrem aggresive Haltung aufzubauen. Soweit so gut …

Sie hielt sich wohl eine Weile in einem alternativmedizinischen Krebszentrum auf, dort wurde, wie üblich, jedoch überwiegend “mit Ernährung”,  jedoch weniger mit psychisch-emotionaler Neustrukturierung bzw. Selbstregulation gearbeitet. Zunächst hatte dies auch einen gewissen Erfolg … Sie befand sich zu der Zeit in einem halbwegs akzeptablen Zustand.

Weiter machte sie nebenher und kreuz und quer so ziemlich alles, was der Markt hergibt: Misteltherapie, B17, Öl-Eiweiß-Kost, Musiktherapie, Energiearbeit, Engel und, und, und … Nur nichts wirklich konsequent und fokussiert. Sie machte zunehmend “zu”, nahm von Außen nichts mehr an. Vor allem wollte sie sich mit ihrem grundlegenden Thema nicht auseinandersetzten, ja nicht einmal etwas davon wissen. Instinktiv spürte ich – das wird wohl nichts mehr …

Wenige Monate später, hatte der Tumor weite Teile ihres Körpers befallen, breitete sich immer weiter aus, so dass sie dann doch wieder bei der konventionellen Therapie landete (quasi als Notfall).  Sie ließ sich nochmals operieren und bekam wieder ordendlich Chemo … ihr Körper hatte keinerlei Reverven, war “aufgedusen”, sie hatte große Schmerzen, bekam wohl auch bereits Morphium … wenige Wochen später war sie dann während der Nacht verstorben … etwa 1 Jahr nachdem ich sie wiedertraf. Zur Beerdigung bin ich dann nicht gegangen, da ich mich dazu nicht in der Lage sah … so bitter können Geschichten sein … und noch viel schlimmer.

Heute kann ich damit besser umgehen und weiß, was hier vermutlich schiefgegangen ist: sie hat sich mit ihren spezifischen Risikofaktoren kaum auseinandergesetzt, war gedanklich zu sehr auf der pathologischen Symptomebene unterwegs, war nicht wirklich fokussiert und gab ihrem “inneren Arzt” keine echte Chance … erwartete, dass das Manna vom Himmel fällt, die Lösung von Außen kommt … sie hatte kaum mehr psychisch-emotionale Ressourcen, um in die Aggression zu kommen, derjenigen Verhaltensweise, die das endokrine System, besonders die Adrenalinproduktion wieder ankubelt … dem Schlüssel für jeden Erfolg und Heilung … es ist das bestgehütete Geheimnis der Onkologie.

Und wenn Du meine persönliche Geschichte aufmerksam gelesen hast, dann bist Du da vielleicht auch schon selbst drauf gekommen. Möglicherweise aber auch nicht und das ist genau der Grund, warum ich Dir diese Geschichte aus meinem Erfahrungsschatz hier erzähle. Damit du KLARHEIT gewinnst!

 

„Wenn Du Deinen Feind kennst und dich selbst kennst, brauchst du das Ergebnis von 100 Schlachten nicht zu fürchten.“

Sun Tzu

?

KLARHEIT ist auch positiv ...

KLARHEIT heißt auch positive Informationen zu gewinnen. Und im Falle einer Krankheit wie Krebs bedeutet das, eine positive Erwartungshaltung aufzubauen, was ja auch Gegenstand des Coachings ist. Deshalb kommt hier noch eine Geschichte mit positivem Ausgang, mit Happy End sozusagen … eine von vielen.

Aus naheliegenden Gründen kann ich hier natürlich keine Fälle aus eigener Praxis wiedergeben, deshalb gebe ich an dieser Stelle eine Geschichte aus der Praxis der geschätzten Dr. Waltraud Fryda wieder (aus dem ihrem Buch “Diagnose Krebs”).

Frau Dr. Fryda ist inzwsichen verstorben, so dass die von ihr beschriebene “Adrenalintheorie”, nach der Krebs immer auch durch einen Adrenalinmangel durch Zusammenbruch des chromafifnen Systems ausgelöst wird, leider zunehmend in Vergessenheit geraten ist. Genau wie ihre darauf basierende Therapie, die im Wesentlichen aus einer besonderen Diät besteht, die konsequenterweise das chromaffine System nicht belastet. Wenn Du wissen willst, wie sie funktioniert und aufgebaut ist, empfehle ich Dir das Buch “Diagnose Krebs” von Frau Dr. Fryda. Du wirst noch mehr KLARHEIT gewinnen. Danke Lutz für diesen Tipp … doch nun zur Erfolgsgeschichte …

Christine, *1915, erhielt 1968 eine radikale, operative Entfernung eines  Zervix-Karzinoms (Gebährmutterhalskrebs). Sie kommt 1977 wegen generalisierter Knochenmetastasierung bei Frau Dr. Fryda in Behandlung und erhält für 3 Monate die oben kurz angerissene spezielle Ernährungstherapie. Zusätzlich wird sie weitere 7 Monate durch ihren Hausarzt behandelt. Nachdem dann weder im Röntgenbild noch klinisch irgendwelche Restzustände der Metastasierung nachweisbar sind, bricht sie die Bahandlung ab. Sie verstrirbt dann 2001, war annsonsten gesund, kümmerte sich zuvor um ihren pflegebedürftigen Mann und übte ihren Beruf als Schneiderin aus. Sie wurde also 86 Jahre alt.

Von solchen Geschichten und Fällen positven Ausgangs, die sämtlich belegt sind, gibt es allein im Deutschland abertausende. Sie kommen nur nicht immer auch ans Licht der Öffentlicheit, ganz einfach, weil  nach wie vor  der konventionelle Zweig der Medizin, davon nichts wissen will. Deshalb trauen sich viele Betroffene, die den alternativen Weg gegangen sind, auch nicht ans Licht der Öffentlichkeit. Denn sie werden kann meist verlacht, als esoterische Spinner abgetan, niedergemacht oder es kommt die Keule der “Spontanremission”.

Die Moral von der Geschicht … überlasse ich Dir, denn ich bin kein Moralapostel. Das Einzige was ich damit bei Dir schaffen möchte, ist KLARHEIT. Es gibt immer einen Weg – und den beschreitet man am besten mit einem klaren Kopf!

 

“Wer das Ziel kennt, kann entscheiden … Wer entscheidet, findet Ruhe … Wer Ruhe findet, ist sicher … Wer sicher ist, kann überlegen … Wer überlegt, kann verbessern …”

Konfuzius

Das Coaching ist für Dich eine gute Wahl, weil …

N

… Du Deinen eigenen Weg gehst!

N

… die Methode funktioniert, egal, welche Begleitbehandlung Du auch wählst!

N

… Du Klarheit über Deine Krebserkrankung gewinnst und so die Basis für Deine Genesung schaffst!

N

… Du selbst entscheidest und so jederzeit Chef des Verfahrens bleibst!

N

… Du ein Mehr an Lebensqualität gewinnst!

N

… Du weitere gesundheitliche Vorteile gewinnst, denn hier wird nicht vergiftet, verstrahlt und verstümmelt!

N

… Du etwas für Dich tust, anstatt bloß zu kämpfen und so aus dem Überlebensmodus kommst!

Wie fühlst Du Dich jetzt?

  • motiviert 100% 100%
  • willens 100% 100%
  • zuversichtlich 100% 100%

“Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen !”

Immanuel Kant

Der beste Arzt – das bist Du selbst!

Das ist das, was Du aus meiner Geschichte herauslesen kannst. Ganz egal, welchen Therapie-Ansatz Du wählst, am Ende des Tages hilft Dir immer Dein “innerer Arzt”. Du bist der, der Deine Symptome produziert  – und so bist Du der Einzige der weiß, wie er sie wieder los wird!

Dir müssen die Dinge nur bewusst werden, der innere Arzt muss in Aktion treten dürfen und können. Genau hier setzt das Coaching-Programm an.

Vor allem kämpfst Du nicht immer nur gegen irgendwas an, ums Überleben – Du tust etwas für Dich, arbeitest nicht immer nur gegen, gegen, gegen. Das nimmt Dir nur die Kraft, die Du zum Leben brauchst. Und ich kann der Spiegel sein, der Dir den Wert des Lebens zeigt.

Glaub´ es oder glaub´ es nicht: Du bist schon jetzt auf dem erfolgreichen Weg!

Du bist von Lösungen regelrecht umzingelt

– Du weißt es nur noch nicht!

Mein Angebot für Dich

Das KrebsCoaching ist individuell auf Deine Bedürfnisse abgestimmt. Du kannst zwischen den folgenden Modulen wählen. Du kannst später auch “upgraden” und einzelne Module können auch miteinander kombiniert werden. Weitere Details sowie das Honorar erfährst Du im vorgeschalteten unverbindlichen BERATUNGSGESPRÄCH.

» Zum Öffnen der Beschreibungen klicke einfach auf den Button oder die Zeile des Modultitels. «

Modul - KLARHEIT

Dieses Modul dient in 1. Linie der Information und Orientierung. Ein idealer Einstieg. Du gewinnst Klarheit über die Entstehung von Krebs sowie dessen Überwindung. Du wirst einen “klaren Kopf” bekommen und behalten, um die für Dich optimalen Entscheidungen zu treffen, aus der „Schockstarre“ herauszukommen. Idealerweise hast Du noch keine Therapie begonnen. Erst informieren – dann entscheiden!

Das Modul soll auch dazu dienen, uns besser kennenzulernen, bevor eines der „Größeren“ Pakete gebucht wird. In der ersten, umfangreichen Sitzung lernst Du die Methoden, die Struktur und Vorgehensweise im KrebsCoaching kennen, und klärst für Dich wichtige Fragen. Du bereitest den Boden für Deinen Genesungsprozess. Und das funktioniert nur, wenn es gelingt, einen Rahmen großen Vertrauens zu schaffen!

 Inhalt:

  • Grundlegende Informationen zum Thema Krebs, dessen Entstehung und Bewältigung.
  • Aufnahme von Faktoren Deiner persönlichen Lebenssituation und des sozialen Umfeldes.
  • Psychoedukation zur systematischen und strukturierten Vermittlung von fundiertem Wissen über bestimmte Verstörungen, Risikofaktoren und Vulnerabilitäten (Verletzbarkeiten), im Volksmund auch “Krankheiten” genannt. Verbesserung von Krankheitsverständnis sowie -Bewältigung.
  • Fragebogen zur Selbstregulation aus dem Autonomietraining nach Prof. R. Grossarth-Maticek.
  • Was ist wichtig? Wo liegt Dein größter Engpass bei der Befriedigung Deiner Grundbedürfnisse?
  • Information über mögliche Begleitbehandlungen und deren Wirkungen sowohl der Schulmedizin , Naturheilkunde, also auch der zahlreichen Alternativen.
  • Welches sind die Ursachenfaktoren für die Entstehung von Krebs und was hat die Seele/Psyche damit zu tun?
  • Krebsannahme: Hier geht es darum, ob Du Deinen Krebs emotional angenommen hast, ihn akzeptiert hast. Nicht etwa noch in der Phase der Leugnung oder Verdrängung oder Depression steckst. Dies ist eine wichtige Basis für das Coaching, wie auch für Deinen Heilungsprozess. Was man nicht akzeptiert, kann man auch keiner Lösung zuführen.
  • Wichtige Quellen, aus denen Du weitere wertvolle Informationen gewinnen kannst.
  • Allgemeines Setting zur Durchführung von HYPNOCOACHING und PALMTHERAPY®

Ablauf: Entweder im persönlichen 1 : 1- Gespräch in meinen Räumlichkeiten oder idealerweise Online, z.B. über Skype/Zoom – Begleitmaterial wird gestellt.

Dauer: 1. umfangreiche 1:1 Sitzung (ca. 2-3 Std.), + ca. 3 Zusatz-Termine (auch Online) über ca. 2-3 Wochen.

Hinweis: Das Modul KLARHEIT ist Voraussetzung für die Buchung der Module BASIS, HYPNOSE und EXKLUSIV.

PALMTHERAPY®, Hypnose, wie auch Autosuggestion ersetzen in keinem Fall die Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker, sind weder eine Psychotherapie noch eine medizinische Behandlung. Das Coaching wird deshalb i.d.R. auch von den Krankenkassen nicht übernommen.
Modul - BASIS

Geeignet für Betroffene, die Methoden kennenlernen wollen, das Thema Krebs erfolgreich aus sich selbst heraus anzugehen. Unabhängig von der jeweils gewählten Therapie. Sinnvoll für Menschen, die mit Hypnose nichts anfangen können und emotional deshalb nicht annehmen können.

Inhalt:

  • Lebenssituation: Hier geht es um eine sorgsame Analyse Deiner Lebenssituation, auch in den zurückliegenden Jahren. Es geht um Deine persönliche Geschichte! Um sämtliche wichtige Bereiche Deines Lebens: Familie, Partnerschaft, soziales Umfeld, Beruf, Finanzen, usw.
  • Das Autonomietraining nach Professor Grossarth-Maticek fördert die Selbstregulation und die eigenaktive Problemlösung. Eine blockierte Selbstregulation, was nichts weiter ist, als eine Verstörung der Selbstindividuation, kann auf Dauer krank machen. Die Ursachen für Blockaden sind häufig Ereignisse von hoher emotionaler Bedeutung (z.B. Schockerlebnisse, wie eben die Diagnose Krebs) oder schmerzliche Trennungen). Im Autonomietraining werden alternative Handlungsstrategien und Verhaltensweisen entwickelt, die  eine bessere Selbstregulation, mehr Autonomie und damit mehr Wohlbefinden ermöglicht. Es ist dahei auch eine hervorragende Möglichkeit, während einer Krebstherapie unterstützend (als auch aufdeckend) eingesetzt zu werden. Vor allem erfolgt die Einbeziehung sozialer Faktoren bzw. des sozialen Umfeldes.
  • Klärung der Frage, was die Ursache, für speziell Deinen Krebs sein kann und was Dir das Sypmtom sagen will.
  • Mental und Visualisierungstechniken – Hier mache ich Dich mit schnell wirksamen Methoden vertraut, mit denen Du unter Einsatz Deiner Vorstellungskraft, das Tumorwachstum beeinflussen kannst, möglicherweise gar bis zur kompletten Auflösung. Diese Techniken werden bereits seit tausenden Jahren erfolgreich angewendet. Dies zeigen die Ergebnisse z.B. von Simonton und LeShan, aber auch der Hypnose, Psychoonkologie sowie Psychoneuroimmunologie. Und auch ich habe diese Techniken nicht nur während meiner eigenen Krebserkrankung sondern auch danach mehrfach erfolgreich angewendet. Du wirst begeistert sein!
  • Autosuggestion – Hier lernst Du weitere Techniken positiver Selbstbeeinflussung. Es geht hier darum, Deinen Gauben und Willen durch regelmäßig durchgeführte Affirmationen und Suggestionen zu stärken. Damit Du am Ball bleibst und der kleine Teufel Zweifel keine Chance hat. Auch diese Techniken kannst Du in sämtlichen Bereichen Deines Lebens erfolgreich einsetzen.
  • Entspannungstechniken –  Entspannung fördert die Wirksamkeit der eingesetzen Verfahren und Selbstheilung gleichermassen. Du musst aus dem puren Überlebensmodus und den “Lösungs-Flow”. Das funktioniert auf vielen Wegen, wie Musik, Atemübungen und Meditation. Und Dingen die Dir einfach Spaß machen, bei denen Du “steil gehst”! Auf diesem Wege wird Streß ummittelbar abgebaut, als wichtige Basis des Heilungsprozesses.Ich zeige Dir in diesem Baustein mein Konzept der “Spaßtage” – ein ausgesprochen wirkmächtiges Instrument, das zu spielen sich wicklich lohnt!
  • Aggresisionstraining: Zur Ankurbelung der Adrenalinproduktion zur Tumorreggression. Du kommst ins TUN und bist in der Lage, notwendige Veränderungen auch tatsächlich vorzunehmen.
  • Ängste und Blockaden – Natürlich wird das gesamte Krebsgeschehen von zahlreichen Ängsten & Blockaden begleitet: Angst vor dem Tod, Angst vor bestimmen Behandlungen, Existenzangst, Angst vor Armut, Angst, den Partner oder die Familie zu verlieren, vielleicht Angst vor der Wahrheit, usw., usw. Hier geht es darum, diese Ängste und Blockaden aufzulösen, um im Prozess voranzukommen. Hier kommen überwiegend Methoden der PALMTHERAPY® zum Einsatz.
  • Fähigkeiten – Die Entwickung bestimmter Fähigkeiten zur erfolgreichen Lebensgestaltung und persönlichen Entwicklung runden das Programm ab. Mindestens benötigst Du den Aufbau von Vitaliät, Willensstärke, Motivation, Selbstwert und emotionalem Gleichgewicht.Dazu zeige ich Dir schnell wirksame Techniken aus der PALMTHERAPY® , die Du wiederum in allen Bereichen Deines Lebens erfolgreich nutzen kannst.

Ablauf: Kann sowohl als 1 : 1 PräsenzCoaching in meinen Räumlichkeiten, aber auch als OnlineCoaching über Skype/Zoom erfolgen. Auch eine Kombination aus beidem ist möglich.

Dauer: ca. 6 Monate, abhängig vom Stadium der Krebserkrankung. Es ist von etwa 12-15 Terminen (á mind. 90 min) in diesem Zeitraum auszugehen.

Voraussetzung: Abschluß des Moduls KLARHEIT!

PALMTHERAPY®, Hypnose, wie auch Autosuggestion ersetzen in keinem Fall die Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker, sind weder eine Psychotherapie noch eine medizinische Behandlung. Das Coaching wird deshalb i.d.R. auch von den Krankenkassen nicht übernommen.
Modul - HYPNOSE

Dieses ausgesprochen wirkmächtige Paket auf Basis medizinischer Hypnose ist geeignet für Menschen, die Hypnose als Verfahren emotional annehmen können oder bereits Erfahrung mit Hypnose haben. Denn dann können stressbedinge, psychisch-emotionale Verstörungen optimal aufgelöst werden. Eine größere Wirkmacht ist einschlägigen Studien zufolge auf emotional-psychischer Ebene kaum zu erreichen. Deshab wird es als Einzelpaket lösgelöst von den übrigen Paketen angeboten.

Es geht direkt in Medias Res, also Richtung Lösung.

Dieses Paket wird gegenwärtig nur im Rahmen eines 1:1 PräsenzCoachings, entweder in meinen Räumlichkeiten, in der Praxis eines kooperierenden Therapeuten (das kann auch ein Therapeut Deiner Wahl sein) oder nach besonderer Absprache bei Dir zu Hause oder einem Ort Deiner Wahl stattfinden. Da hier mit dem Mittel der “Trance” gearbeitet wird ist eine Durchführung “Online” nicht optimal, da zum einen die Energie nicht “gut fließen kann” zum anderen die mitunter noch dürftigen Datenübertragungsraten die Hypnose sprich Trance negativ beeinflussen können. Ansonsten ist die Methode aber absolut emfehlenswert und wirkmächtig.

Wir stärken gleich zu Beginn die in jedem Menschen vorhandenen inneren Ressourcen, Konstrukte, wie Wohlfühlraum, Archetypen, einen See, Kind in der Lotosblüte, usw. Bereits hier stelle ich Dir eine sehr wirkmächtige Visualisierungstechnik vor, die Du während des gesamten Genesungsprozesses und darüber hinaus immer wieder anwenden kannst.

Du entdeckst das äußerst wirkmächtige ideomotorische Gesetz und lernst mit der unerschöpflichen Weisheit des Unbewussten in Verbindung zu treten. Damit bist Du in der Lage, das riesige Potenzial Deiner unbewussten Kräfte zu nutzen. Wir klären den allgemeinen Erlaubnisrahmen Deines Genesungsprozesses. Du klärst mittels Deines Unterbewusstseins wichtige Fragen, wie:

Gibt es einen inneren Saboteur, der das Coaching verhindern will?

Gibt es einen inneren Saboteur, der Deinen Genesungsprozess verhindern will?

Ist es erlaubt, das Ziel zu erreichen oder das Problem zu lösen?

Ist es erlaubt, das Problem ein für alle Mal und ohne Symptomverschiebung zu lösen?

Es geht hier vornehmlich darum, mögliche sekundäre/tertiäre Krankheitsgewinne und Heilungswiderstände aufzudecken – die wichtigste Voraussetzung einer/s jeden erfolgreichen Therapie/Coachings.

Die Grundstruktur ist wie folgt:

  1. Einführung in Hypnose, hypnotischer Rahmen und Setting.
  2. Ressourcenaufbau mit Problemlösungsteil, Farbatmung, Visualisierungstechniken, etc.
  3. Psychologische Diagnostik I – Hier geht es um mögliche Krankheitsgewinne, fehlende Lebenserlaubnisse, etc.
  4. Psychologische Diagnostik II – Ursache der jeweiligen Symptomatik, wann entstanden (Auslöser), was ist die Funktion (Botschaft, Warum).
  5. Auflösung Traumatisierungen, Konfliktlösungen, psychischer Überforderung, Ängsten, seelischen/emotionalen Blockaden und Heilungswiderständen.
  6. Leben nach dem Krebs, Entwickeln einer Vision für ein erfolgreiches, gesundes Leben nach dem Krebs.
  7. Prüfung auf evtl. noch tiefer liegende Probleme, und Schritte die evtl. noch folgen müssen.

Ablauf: In Einzelsitzungen, wie oben beschrieben.

Dauer: Basis sind  7-12  Sitzungen, über ca. 3-4 Monate in Einzelfällen auch darüber hinaus. Zusätzlich 1 Follow-up-Sitzung nach Prozess-Ende.

PALMTHERAPY®, Hypnose, wie auch Autosuggestion ersetzen in keinem Fall die Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker, sind weder eine Psychotherapie noch eine medizinische Behandlung. Das Coaching wird deshalb i.d.R. auch von den Krankenkassen nicht übernommen.

 

Modul - EXKLUSIV

Dieses Modul ist geeignet für Betroffene, die eine besonders intensive und exklusive Prozess-Begleitung wünschen.  Es enthält die Elemente sämtlicher angebotener Module, die allerdings entsprechend individuell aufeinander abgestimmt werden und es erfolgt eine Begleitung sogar über die anzustrebende und mögliche Krebsheilung hinaus! Es gibt ja ein Leben nach dem Krebs und darauf wird man i.d.R. nirgendwo vorbereitet. Hier schon!

Inhalt:

  • Elemente des Moduls BASIS
  • Elemente des Moduls HYPNOSE
  • Interventionen – Falls sich im Genesungsrozess weitere Punkte ergeben haben oder Rückschläge zu verkraften sind, wird an dieser Stelle entsprechend eingegriffen. Nicht selten sind Entscheidungen “Risikoentscheidungen”, die nicht ohne Konsequenzen ablaufen und die mitunter auch unangenehm sind. Im Coaching überwidest Du auch diese “Krisen”.
  • Begleitung – Dieser Baustein des KrebsCoachings ist über alle Phasen aktiv – und darüber hinaus. Es kann in bestimmten Situationen erforderlich werden, dass Du es für hilfreich empfindest, dass ich Dich z.B. zum Arzt begleite, mit Angehörigen spreche, ein paar Geschäfte erledige, wenn Du es gerade selbst nicht kannst. Vielleicht brauchst Du in gewissen Krisenphasen auch einfach nur jemanden, der Dir nur zuhört.
  • After-Cancer: Der Fokus liegt auf Interventionen und Maßnahmen, die nach vermeintlich “überstandener” Krebserkrankung dazu dienen sollen, das psychisch-emotionale Gleichgewicht wieder herzustellen – das Leben wieder in die Spur zu bekommen – und natürlich dazu beizutragen, dass kein Rezidiv oder Zweitkrebs auftritt. Es geht, neben der Bewältigung der meist belastenden Folgen einer konventionellen “Therapie”, vor allem darum, dass Leben gemäß nach der eigenen Vision, dem eigenen Lebenszweck nach auszurichten – am Leben wieder voll teilzuhaben.

Ablauf: Wie unter den Modulen BASIS und HYPNOSE beschrieben.

Dauer:  intensiv, mind. 6 Monate und darüber hinaus.

Voraussetzung: Abschluß des Moduls KLARHEIT!

Hinweis: Aufgrund des großen Umfangs und besonderen Intensität kann ich im Modul EXKLUSIV maximal 3 Klienten pro Jahr aufnehmen. Ich bitte das zu berücksichtigen und nicht enttäuscht zu sein, wenn ich möglicherweise nur anbieten kann, Dich auf eine Warteliste zu setzen.

PALMTHERAPY®, Hypnose, wie auch Autosuggestion ersetzen in keinem Fall die Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker, sind weder eine Psychotherapie noch eine medizinische Behandlung. Das Coaching wird deshalb i.d.R. auch von den Krankenkassen nicht übernommen.
Modul - KREBSANGST

Eine Karzinophobie (Krebsangst) bezeichnet die krankhaft übersteigerte Angst vor einer eigenen Krebserkrankung. Sie wird zu den hypochondrischen Störungen gerechnet und ist im eigentlichen Sinne keine Phobie, sondern eine Somatoforme Störung. (= körperliche Beschwerden, die sich nicht oder nicht hinreichend auf eine organische Erkrankung zurückführen lassen). Sie ist eine der am weitesten verbreitetsten Ängste überhaupt.

I.d.R. ist diese Angst diffus, also völlig unbegründet. Im Fall der Angst vor einem Rezidiv nach überstandener Therapie, nimmt die Angst dann eher die Gestalt einer Furcht vor einer konkreten Bedrohung an, so dass sie dann durchaus begründet sein kann. Wenn Sie das Leben allerdings wie die diffuse Angst einschränkt, wird auch sie pathologisch. Sie kann dann allerdings genau o gut behandelt werden, wie die Krebsangst selbst.

HYPNOSE und PALMTHERAPY® sind hervorragende und vielfach bewährte Mittel, um Ängste und Phobien nachhaltig zu überwinden und wieder die Kontrolle über sein Leben zu erhalten. Du kommst in Kontakt mit Deinem Unbewussten. Das Unbewusste speichert alle Erfahrungen, die Du im Leben gemacht hast, auch die negativen, die zu Deiner Angst oder Phobie geführt haben. Auch starke, emotionale Belastungen und Blockaden, die häufig in der Kindheit entstanden sind und bereits dort Deine Angst ausgelöst haben. Längst vergessene Ereignisse können wieder erinnert werden. Der „Feind in Deinem Kopf“ kann benannt werden. Was man kennt, kann beseitigt werden.

Nur wenn die zugrundeliegenden, unbewältigten Emotionen und Konflikte (Tiefenangst) aufgedeckt und bearbeitet wurden, vermindern sich die dadurch verursachten Ängste und Phobien oder lösen sich ganz auf. Es ist überflüssig, permanent ein Leben in Angst zu führen. HYPNOSE und PALMTHERAPY® können den Weg in eine angstfreie Zukunft weisen, für mehr Lebensqualität!

  1. Orientierungssitzung:

Dieses Modul dient in 1. Linie der Information und Orientierung. Du gewinnst Klarheit über die Entstehung von Krebs sowie dessen Überwindung. Ein idealer Einstieg. Du wirst einen “klaren Kopf” bekommen und behalten, um die für Dich optimalen Entscheidungen zu treffen, aus der „Schockstarre“ herauszukommen. Idealerweise hast Du noch keine Therapie begonnen. Erst informieren – dann entscheiden!

Das Modul soll auch dazu dienen, uns besser kennenzulernen, bevor eines der „Größeren“ Pakete gebucht wird. In der ersten, umfangreichen Sitzung lernst Du die Methoden, die Struktur und Vorgehensweise im KrebsCoaching kennen, und klärst für Dich wichtige Fragen. Du bereitest den Boden für Deinen Genesungsprozess. Und das funktioniert nur, wenn es gelingt, einen Rahmen großen Vertrauens zu schaffen!

Wir stärken gleich zu Beginn die in jedem Menschen vorhandenen inneren Ressourcen, Konstrukte, wie Wohlfühlraum, Archetypen, einen See, Kind in der Lotosblüte, usw. Bereits hier stelle ich Dir eine sehr wirkmächtige Visualisierungstechnik vor, die Du während des gesamten Genesungsprozesses und darüber hinaus immer wieder anwenden kannst.

Du entdeckst das äußerst wirkmächtige ideomotorische Gesetz und lernst mit der unerschöpflichen Weisheit des Unbewussten in Verbindung zu treten. Damit bist Du in der Lage, das riesige Potenzial Deiner unbewussten Kräfte zu nutzen. Wir klären den allgemeinen Erlaubnisrahmen Deines Genesungsprozesses. Du klärst mittels Deines Unterbewusstseins wichtige Fragen, wie:

Gibt es einen inneren Saboteur, der das Coaching verhindern will?

Gibt es einen inneren Saboteur, der Deinen Genesungsprozess verhindern will?

Ist es erlaubt, das Ziel zu erreichen oder das Problem zu lösen?

Ist es erlaubt, das Problem ein für alle Mal und ohne Symptomverschiebung zu lösen?

 

Es geht hier vornehmlich darum, mögliche sekundäre/tertiäre Krankheitsgewinne und Heilungswiderstände aufzudecken – die wichtigste Voraussetzung einer/s jeden erfolgreichen Therapie/Coachings.

 

Inhalt:

  • Grundlegende Informationen zum Thema Ängste & Phobien sowie Krebsangst (Karzinophobie).
  • Aufnahme von Faktoren Deiner persönlichen Lebenssituation und des sozialen Umfeldes.
  • Hypnosefragebogen
  • Was ist wichtig? Wo liegt Dein größter Engpass bei der Befriedigung Deiner Grundbedürfnisse?
  • Welches sind die Ursachenfaktoren für die Entstehung von Krebsangst?
  • Allgemeines Setting zur Durchführung von HYPNOCOACHING und PALMTHERAPY®

Ablauf: Entweder im persönlichen 1 : 1- Gespräch in meinen Räumlichkeiten oder idealerweise Online, z.B. über Skype/Zoom – Begleitmaterial wird gestellt.

Dauer: 1. umfangreiche 1:1 Sitzung (ca. 2-3 Std.), + ca. 2 Zusatz-Termine (auch Online) über ca. 2-3 Wochen.

Hinweis: Die Orientierungssitzung ist Voraussetzung für die Fortsetzung des Coachings im Upgrade-Paket.

 

 

  1. Upgrade:

Falls die Orientierungsphase für uns beide zufriedenstellend verlaufen ist, kann es jetzt in die Lösung, die Auflösung Deiner Krebsangst gehen. Du bist jetzt optimal darauf vorbereitet.

Zielsetzung: Vollständige Auflösung der Krebsangst. Symptomatische Besserung oder bessere Symptomkontrolle! Wiedererlangen der Selbstindividuation!

 

Inhalt:

  • Methodik: HYPNOSE und PALMTHERAPY®
  • Entwickeln einer wirksamen Projektionsfläche
  • Auffinden der Archetypen
  • Start auf den Lösungsweg
  • Funktionen der Angst, Auflösen möglicher Krankheitsgewinne und Heilungswiderstände
  • Aufdecken der Tiefenangst
  • Auflösen der Angst über die Handflächen
  • Entwickeln einer Vision eines Lebens ohne Angst, sowie Entwickeln von Lösungsschritten zur selbstorganisatorischen Auflösung der Krebsangst (Schritt-für-Schritt-Prinzip)
  • Vermittlung von Ressourcen zur Selbsthypnose
  • Prüfung, ob es weitere Themen im Unbewussten gibt, die im Nachgang (durch Folgesitzungen) bearbeitet werden sollten.

 

Spätestens jetzt bist Du in der Lage, Selbsthypnose zu praktizieren und für Deine Gesundheit, Zufriedenheit und Lebensfreude einzusetzen: natürlich bedarf das etwas Übung!

Wenn Du dran bleibst, wird es Dir Deine Seele (Unbewusstes) danken und Dich mit Gesundheit, Erfolg und Lebensfreude beschenken. Diese Investition in Dich Selbst, zahlt sich im Verlauf Deines Lebens mit enormen Zinsen zurück. Dieser „Mentalzinseffekt“ ist mit Geld kaum aufzuwiegen.

Ablauf: I.d.R. im  persönlichen 1 : 1- Gespräch in meinen Räumlichkeiten oder fallweise, flankierend Online, z.B. über Skype/Zoom

Dauer: ca. 5-7 Sitzungen über ca. 4-6 Wochen.

Hinweis: Die Orientierungssitzung ist Voraussetzung für die Fortsetzung des Coachings im Upgrade-Paket.

PALMTHERAPY®, Hypnose, wie auch Autosuggestion ersetzen in keinem Fall die Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker, sind weder eine Psychotherapie noch eine medizinische Behandlung. Das Coaching wird deshalb i.d.R. auch von den Krankenkassen nicht übernommen.

 

Bringe jetzt Dein Leben wieder in die Spur!

Chancen multiplizieren sich, wenn man sie ergreift. Ich freue mich darauf, Dir von meiner Energie etwas abzugeben und Dir einen Weg zu zeigen, auf dem Dein Leben wieder in die Spur kommt.

Dabei findest Du Klarheit, mit einer 1:1 Begleitung, unabhängige Beratung, professionelle und bewährte Coachingmethoden, wie HYPNOSE und PALMTHERAPY®, Autonomietraining zur Selbstregulation, u.v.m.

Du erfährst eine selbstregulatorische, psychisch-emotionale Neustrukturierung, die die besten Voraussetzungen für Deine nachhaltige Genesung schafft. Auf wissenschaftlich erprobter Basis, gekoppelt an eigene Erfahrung! So kommst Du zu mehr Gelassenheit, Entspannung, in Deine innere Kraft – und damit zum Ziel.

Deshalb lade Dich zu einem kostenfreien ca. 60 minütigen Beratungsgespräch ein. Darin werde ich sowohl auf Deine persönliche Herausforderung, als auch Deine Fragen individuell eingehen!

Dieses Gespräch allein kann schon dazu führen, dass Du nach der Schockdiagnose Krebs wieder einen klaren Kopf bekommst und so handlungsfähig wirst, um die für Dich optimalen Entscheidungen zu treffen.

Wähle dazu einfach einen für Dich passenden Termin!

Nutze Deine Chance und wähle einen Termin für Dein

Damit du das Beste für Dich aus diesem Termin herausholst, bitte ich um folgendes:

Bitte nutze das Buchungssystem nur für den Fall, dass Du selbst von der “Diagnose Krebs” betroffen bist oder unter einer Krebsangst leidest. Du übernimmst Verantwortung und verfügst über Zeit und Geld, um in Dich zu investieren, denn das Coaching ist relativ aufwendig und das Honorar wird von den Krankenkassen nicht finanziert.

Falls Du nicht selbst betroffen bist, vielleicht jemanden kennst, der es ist und dazu vorab ein paar Fragen dazu stellen möchtest, nutze bitte folgendes Kontaktformular!

Kontakt

Einwilligung in die Datenverarbeitung:

12 + 13 =

Blog zum Thema Krebs

Hier findest Du weitere, aktuelle und nützliche Informationen zum Thema Krebs.

PALMTHERAPY®, Hypnose wie auch Autosuggestion ersetzen in keinem Fall die Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker, sind weder eine Psychotherapie noch eine medizinische Behandlung.